Wort der Woche: kriegen

Bedeutung

umgangssprachlich

Duden: bekommen, erhalten; mit etwas bedacht, versehen werden; zu etwas kommen; sich verschaffen

Wiktionary: bekommen, erhalten; zu fassen bekommen, habhaft werden

Übersetzungen

English: to get sth, to catch sth

Polnish: dostawać, łapać

Spanish: obtener, lograr

Beispiele

Was kriegen Sie für Ihre Arbeit?

Passage aus Bücher

»Tut dir Leid?«, bellte Hagrid und wandte sich zu den Dursleys um mit einem Blick, der sie in die Schatten zurückweichen ließ. »Denen sollte es Leid tun. Ich wusste, dass du deine Briefe
nicht kriegst, aber ich hätt nie gedacht, dass du nicht mal von Hogwarts weißt, das is Ja zum Heulen! Hast du dich nie gefragt, wo deine Eltern das alles gelernt haben?« (S. 57)

Alle erwarten von mir, dass ich so gut bin wie die andern, aber wenn ich es schaffe, ist es keine große Sache, weil sie es schon vorgernacht haben. Außerdem kriegst du nie etwas Neues, wenn du fünf Brüder hast. Ich habe den alten Umhang von Bill, den alten Zauberstab von Charlie und die alte Ratte von Percy. (S. 111)

J.K. Rowing, Harry Potter un der Stein der Weisen, übersetzt von Klaus Fritz.

Im Moment müßte ich noch über 800 Mark von ihm kriegen.

Günter Wallraff, Ganz unten

Ein Mann, der kein Geld nach Hause bringt, kriegt nichts zu essen.

Elias Canetti, Die Blendung

Zitate

Enthaltsamkeit ist das Vergnügen an Sachen, welche wir nicht kriegen. (Wilhelm Busch)

Übungen

1. Ergänzen Sie bitte mit kriegen (antworten Sie bitte in den Kommentaren):

a. Was ___ du zum Geburtstag ___?

b. Wieviel ___ er für seine Arbeit?

c. Meinen die wirklich Leonardo DiCaprio ___ einen Oscar?

d. Wir ___ Fahrräder zu Weihnachten.

2. Schreiben Sie in den Kommentaren noch einen Satz mit kriegen.

0 responses on "Wort der Woche: kriegen"

Leave a Message

Your email address will not be published.

X